VGH Unfallversicherung Testberichte

Die VGH Unfallversicherungen bieten einen hohen Leistungskatalog in den Bereichen Paket 1 bis 3. Je höher das Versicherungspaket ausfällt, desto höher auch die Hilfe im Falle eines Unfalles. Mit einer Unfallversicherung bietet sich eine Leistung auf Grund der Folgen wie Erkrankungen oder Verletzungen. Welche Leistungen der Versicherer aus Hannover zu bieten hat und welche Testergebnisse er erhalten kann, das möchten wir nun genauer klären.

Eine Unfallversicherung bietet einen umfassenden Versicherungsschutz für Sie und Ihre Familie. Unsere Experten erstellen Ihnen eine kostenlose Risikoanalyse, gleichzeitig profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen.

Die Leistungen der Unfallversicherung in Paket 3

Im Vergleich der Leistungen zeigt sich in einer Tabelle sofort, dass es im dritten und leistungsstärksten Paket sehr viel höhere Leistungen gibt als in den beiden anderen Tarifen. So bietet das Unternehmen unter anderem folgende Leistungen an:

  • Leistung bei Voll- Invalidität (350% Progression) – 262.500 Euro im Versicherungsfall
  • Unfallrente bzw. Genesungsgels von 750 Euro
  • Krankenhaustagegeld von 50 Euro am Tag
  • Sofortleistungen bei Frakturen
  • Bergungskosten bis zu 10.000 Euro nach einem Unfall

Im Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine private Unfallversicherung immer dann eine Rente, wenn ein Unfall eine Krankheit oder eine Verletzung zur Folge hat. Je nach Versicherer können Leistungen ab einem Prozent Invalidität erfolgen. Aktuelle Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung und zur privaten Unfall-Versicherung des Jahres 2016 können Sie auch hier in Erfahrung bringen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Sehr gute Testberichte und Vertragsbedingungen beim Hannoveraner

Nicht nur innerhalb der privaten Unfallversicherungen kann der Versicherer aus Hannover seht gute Testberichte erlangen, auch im Testbericht der KFZ-Haftpflichtversicherung. Die Fachausgabe der Wirtschaftszeitschrift verleiht der VGH den Titel fairster KFZ-Versicherer. Testsieger wird auch die private Krankenversicherung im Stiftung Warentest. Im Gesamtrating der privaten Krankenversicherung für Selbstständige geht der Testsieg an die VGH. Im Sortiment steht auch eine sehr gute Hausratversicherung, eine private Haftpflichtversicherung und eine private Altersvorsorge zum Aufbau einer zusätzlichen Rente.

Die Haftpflicht der VGH im Test

Immense Vorteile bietet auch die Haftpflicht-Versicherung. Dabei schreibt der Anbieter auf seinen Firmenwebseite, dass der Haftpflichtschutz bereits für wenige Euro monatlich zu bekommen ist. Dabei erhalten Versicherte einen weltweiten Versicherungsschutz und es erfolgt ein Versicherungsschutz für die ganze Familie. Es gibt zudem eine individuelle Prüfung der Verpflichtung zum Schadens-Ersatz. Darüber hinaus gibt es noch einen passiven Rechtsschutz, der unberechtigte Forderungen durch Dritte abwehrt.

Abgrenzung Berufsunfähigkeit und Unfallversicherungsschutz

Im Rahmen einer Berufsunfähigkeit zahlen die Versicherungen auch dann, wenn keine Unfälle geschehen sein sollten. Die Tarife gibt es zudem in zwei verschiedenen Ausprägungen. Zum einen die selbstständige Variante in der Bezeichnung SBU und zum anderen in der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung unter der Bezeichnung BUZ. Im Vergleich der Kosten schneidet jedoch der Unfallschutz sehr viel besser ab. Vergleichen Sie auch hier die Beiträge und Leistungen der Unfallversicherer.

Jetzt Vergleich anfordern >
Kontakt VGH Unfall

VGH Versicherungen
Schiffgraben 4
30159 Hannover
Telefon: 0800 1750 844 (kostenfrei)
Telefon: 0511 362 0 (zum üblichen Ortstarif)
Telefax: 0511 362 2960
E-Mail: service@vgh.de